„Take Off“ 2018 – Wassersport als Unterrichtsfach an der Gemeinschaftsschule Niebüll

Der 2016 gegründete Wahlpflichtunterricht (WPU) Wasser und Sport begann dieses Schuljahr mit einem Auftakt der besonderen Art. Die von den Kooperationspartnern, GmS Niebüll und Europa-Universität Flensburg, geplante „Take Off“ – Veranstaltung startete mit dem Schwerpunkt Wellenreiten in Rantum auf Sylt. Ein Hauptaugenmerk dieser dreitägigen Zusammenkunft liegt auf der Verzahnung der Ausbildung der Lehramtsstudentinnen und -studenten im Fach Sport mit den Inhalten des WPUs Wasser und Sport der GmS Niebüll. So haben die Sportstudentinnen und -studenten die Möglichkeit, den Schülerinnen und Schülern Bewegungsrückmeldungen in 1:1 Situationen zuteilwerden zu lassen, kleine Spiele und Warmups durchzuführen und in einen Erfahrungsaustausch mit den Schülerinnen und Schülern über das Thema Wellenreiten zu treten.

Bei dem WPU Wasser und Sport handelt es sich um ein neues und deutschlandweit einmaliges Unterrichtsfach, in dem die natürlichen Wassergegebenheiten der Umgebung aktiv genutzt und in den Unterricht integriert werden.

Von der 7. – 10. Klasse lernen die Schülerinnen und Schüler vier Stunden in der Woche vielfältige Wassersportaktivitäten in Theorie und Praxis kennen.

In Klasse 7 (Themenbereich Kanu) werden im Technikraum Kanus sowie entsprechende Paddel gebaut. Ebenso werden Kanuwanderungen in den umliegenden Gewässern und Flüssen durchgeführt.

In Klasse 8 steht Segeln auf dem Programm, in Klasse 9 das Wellenreiten. Die Vorbereitungen für das 10. Schuljahr, in dem das Windsurfen sowie das Stand Up Paddling die Schwerpunkte sein werden, laufen bereits.

Dank des Kooperationspartners, der Europa-Universität Flensburg und der Unterstützung des ADS Schullandheims Sylt in Rantum ist die Premierenveranstaltung zu einem großen Erfolg geworden.

Stefan Simon, Benjamin Milord

TAKE OFF 2018