Vom 26. – 28.9. fand für die Schülerinnen und Schüler des WPU 9 Wasser und Sport der GmS Niebüll die Auftaktveranstaltung im Wellenreiten in Rantum auf Sylt statt.

Bei besten Wetterverhältnissen konnten die Schüler des 9. Jahrgangs erste Erfahrungen im Wellenreiten sammeln. Unterstützt und angeleitet wurden sie hierbei von Schülern des 10. WPU-Jahrgangs (Niklas, Frauke, Jakob), die vorbildlich ihr Wissen und Können der „neuen“ Wellenreitgeneration weitergeben konnten.

Gekrönt wurden die drei Tage am Mittwoch mit perfekten Druckwellen, auf denen einige Schüler ihre ersten Wellen stehend abreiten konnten.

Ein großer Dank gilt den Schülern des 10. Jahrgangs für ihre tatkräftige Unterstützung, unserem Kooperationspartner der Europa-Universität Flensburg, dem ADS-Schullandheim in Rantum auf Sylt, den verständnisvollen Eltern, der Schulleitung sowie den Kolleginnen und Kollegen für ihr Verständnis und die Rücksichtnahme auf fehlende Schüler während dieser Veranstaltung und zuletzt dem WPU 9, dessen Schüler sich hochmotiviert und von ihrer besten Seite gezeigt haben.

Nachdem nun die Abläufe auf Sylt von jedem verinnerlicht wurden (Umziehen, Bretter tragen, Sicherheit, Duschen, Aufräumen etc.), werden wir die folgenden Montage bis zu den Herbstferien mit den Schülern nach dem regulären Unterricht nach Sylt fahren.

Bei widrigen Witterungsverhältnissen greift unser „Winterplan – WPU 9“, bei dem wir uns in Stunde 5 und 6 mit funktionellen Übungen (Crossfit-Training) in der Sporthalle körperlich auf das Surfen vorbereiten und im Anschluss bis 14 Uhr in die Schwimmhalle gehen und weitere surfspezifische Übungen durchführen. Vielen Dank an dieser Stelle an das Personal des Hallenbades Niebüll für die jederzeitige Unterstützung.

Benjamin Milord, Stefan Simon

Seite zuletzt bearbeitet: 13. Sep 2019