Wer sind wir?

hinten:    Hannah van Kempen, Nick Paulsen, Gabriel Özdal, Broder Steensen, Lukas Kompalka,

mittig:      Jana Paulsen, Stine Petersen, Marvin Grabow, Paul Ideus,

vorne:     Martin Henze, Antonia Nissen, Nils Jacobsen,

nicht auf dem Bild:   Leticia Román-Nissen, Ove Reimann und Matthias Schulze

Was machen wir…?

Wir sind die Streitschlichter der Gemeinschaftsschule in Niebüll.

Unsere Aufgaben:

  • Hilfe bei Stress mit Freunden oder Lehrern
  • Vorfälle, die geklärt werden müssen
  • Akute Schlichtung, wenn es Streit gibt

 

Damit wir eine Schlichtung durchführen können, müssen folgende Voraussetzungen gegeben sein:

  • Alles was wir machen, MUSS auf freiwilliger Basis geschehen!
  • Alle MÜSSEN sich an die Regeln halten!
  • Es geht um etwas Ernstes!

 

Das sind unsere Regeln:

  • Wir lassen einander ausreden!
  • Wir nehmen keinerlei Beleidigungen in den Mund!
  • Wir bringen uns gegenseitig Respekt entgegen!

Wann sind wir für euch da?

  • Wenn Ihr euch im Sekretariat gemeldet habt, werden wir Streitschlichter ausgerufen und gehen mit euch zum Streitschlichterraum.
  • Ihr könnt aber auch in jeder großen Pause vor dem Streitschlichterraum im ersten Stock des Südflügels auf uns warten
  • Erkennen könnt ihr uns an den Streitschlichterjacken

 

Ablauf einer Streitschlichtung:

Wir unterscheiden vier Phasen in der Streitschlichtung:

1. Einleitung

      a. Begrüßung

 

      b. Erklärung des Ablaufs

 

      c. Info über Regeln

 

    d. Stand der Dinge

2. Sichtweisen nacheinander klären

a. Wer möchte anfangen?( evtl. Auslosung)
b. Aktives Zuhören, d.h. nachfragen, wenn etwas nicht verstanden wurde, zusammenfassen, um was es geht
c. Ich-Botschaften fördern, um Gefühle und Wünsche herauszubekommen
d. Einhaltung der Regeln kontrollieren

3. Lösungsideen sammeln lassen

a. Alle Vorschläge aufschreiben lassen( Was ich von dem anderen möchte… was ich bereit bin zu tun…)
b. Zu mehr Vorschlägen ermutigen
c. Vorschläge nicht bewerten( ganz wichtig!)
d. Einigung vorbereiten
e. Liste durchgehen und Ideen auswählen lassen

4. Einigung und Abschluss

a. Lösungs-Check
b. Einverständnis der Konfliktparteien
c. Vereinbarung auf Vertragsformular aufschreiben
d. Dankeschön für Zusammenarbeit
e. Kontrolltermin vereinbaren

 

Seite zuletzt bearbeitet: 13. Mrz 2017