Die Streitschlichter

Hier findet ihr wichtige Informationen zu uns, den Streitschlichtern.

Vorne: Mattiullah Noori , Ibrahim El Zahabi, Jakob Kohnke

Dahinter von links: Frau Baggesen,  Che Cedric van Kempen, Laura Arndt, Nicole Fuchs, Alina Liphardt, Laura Knödler, Luke Höltgen

Mitte: Emma Jensen, Amelie Strauß, Lea Petersen, Leonie Huchtemeier, Darja Angalt, Elina Sconiezcny, Vladimir Avakimian, Frau Lorenzen

Ganz hinten: Lars Jürgensen, Bent Frerichs, Nele Sendler, Rasul Rahmati

Wir Streitschlichter wurden ein Jahr lang ausgebildet, um euch am Anfang noch ein wenig zu helfen, euch hier einzuleben.

Wir sind immer für euch da!

  • Woran erkennt ihr uns?
    • An den Streitschlichterjacken (Hellblau mit Namen am rechten Ärmel)
  • Was genau machen wir mit euch?
    • Kommt zu uns und gemeinsam finden wir eine Lösung!
    • Wir behandeln alle gleich!
    • Wir lassen jeden ausreden!
    • Wir erzählen nichts weiter!
  • Wann findet ihr uns?
    • In den großen Pausen
  • Wo genau sind wir zu finden?
    • Bei uns in dem Streitschlichter- raum (Ihr könnt euch auch im Sekretariat melden. Dort werden wir euch dann empfangen.)
  • Wie sind wir?
    • Wir sind vertraulich und alles was bei uns besprochen wird, bleibt auch bei uns.

Ablauf einer Streitschlichtung:

Wir unterscheiden vier Phasen in der Streitschlichtung:

1. Einleitung

    • a. Begrüßung

 

    • b. Erklärung des Ablaufs

 

    • c. Info über Regeln

 

    d. Stand der Dinge

2. Sichtweisen nacheinander klären

a. Wer möchte anfangen?( evtl. Auslosung)
b. Aktives Zuhören, d.h. nachfragen, wenn etwas nicht verstanden wurde, zusammenfassen, um was es geht
c. Ich-Botschaften fördern, um Gefühle und Wünsche herauszubekommen
d. Einhaltung der Regeln kontrollieren

3. Lösungsideen sammeln lassen

a. Alle Vorschläge aufschreiben lassen( Was ich von dem anderen möchte… was ich bereit bin zu tun…)
b. Zu mehr Vorschlägen ermutigen
c. Vorschläge nicht bewerten( ganz wichtig!)
d. Einigung vorbereiten
e. Liste durchgehen und Ideen auswählen lassen

4. Einigung und Abschluss

a. Lösungs-Check
b. Einverständnis der Konfliktparteien
c. Vereinbarung auf Vertragsformular aufschreiben
d. Dankeschön für Zusammenarbeit
e. Kontrolltermin vereinbaren

 

Seite zuletzt bearbeitet: 20. Feb 2019