Schulsieger im Geographiewettbewerb gekürt

In diesem Schuljahr beteiligten sich Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsschule Niebüll aus den Jahrgangsstufen sieben bis zehn an Deutschlands größtem Geographiewettbewerb in Schulen „Diercke WISSEN“. Nils Kahlert aus dem neunten Jahrgang setzte sich gegen seine Mitstreiter durch und qualifizierte sich somit für den Landesentscheid Ende März in Schleswig-Holstein. Damit würde sich der fünfzehnjährige Nils einen Platz im großen Finale des Geographiewettbewerbs in Braunschweig sichern, in dem die besten Geographieschüler Deutschlands gegeneinander antreten. Mit über 310.000 Teilnehmern stellt der Wettbewerb eine beliebte Veranstaltung an Schulen in Deutschland sowie deutschen Schulen im Ausland dar. „Das Interesse unserer Schülerschaft an dem Wettbewerb ist großartig, denn es zeigt, dass Schülerinnen und Schüler sich auch über den Unterricht hinaus für geographische Themen begeistern“, erklärt die stellvertretende Schulleiterin Nicole Ketelsen.

Seite zuletzt bearbeitet: 9. Mrz 2019