„Willkommen an der GM-Schule Niebüll…“


…singen die Schüler und Schülerinnen des Chores und der Klasse 7a zu Beginn der Einschulungsfeier
der neuen 5. Klassen. Bestimmt sind sie genauso aufgeregt wie die 95 Jungen und Mädchen, die im
Publikum sitzen und darauf warten, dass sie einer neuen Klasse und einer neuen Lehrkraft
zugewiesen werden. Das Lied haben die Schülerinnen der Klasse 7a übrigens selbst gedichtet!
Musikalisch begleitet werden sie von Herrn Andersen und Herrn Milord.
Herr Sander vergleicht in seinen Begrüßungsworten das Schulleben mit einer großen Reise. Das
stimmt! Die neue Klasse ist die zusammengewürfelte Reisegruppe, die neue Klassenlehrkraft der
Reiseleiter und der Schulabschluss das Reiseziel.
Frau Matzen erzählt kurz von ihrer eigenen Einschulung in die weiterführende Schule, die nicht
unbedingt nur super war. Für die neuen Schüler und Schülerinnen hofft sie, dass es um einiges besser
wird.

Die Schülervertreterin Svea begrüßt die neuen Schülerinnen.

Es folgt ein Tanz einiger Schüler der Klasse 6d zu einem selbst zusammengeschnittenen Lied.
Dann stellen sich die Streitschlichter in ihren leuchtend türkisfarbenen Pullovern vor. Toll, dass die
Jungen und Mädchen unparteiisch und verschwiegen sind.
Das Lernkarussell „Darstellendes Spiel op platt“ unter Leitung von Frau Lorenzen zeigt einen lustigen
Sketch, bei dem ein Auto auf merkwürdige Weise zerstört wird. „Aver gor nich so schlimm, Papa!“
secht de Jung. Und dann wird es auch noch für das Publikum sportlich, weil alle aufgefordert sind
„Knee un Föt“ mitzutanzen.
Jetzt kommt der spannendste Moment – die Einteilung in die Klassen! Marie sagt hinterher, dass sie
ihre Daumen gedrückt hat, bis sie blau waren, weil sie unbedingt in eine Klasse mit ihrer besten
Freundin kommen wollte. Was für eine Erleichterung, als ihr Name und der ihrer besten Freundin
aufgerufen wurde! Und auch die Klassenlehrkraft erscheint ihr sehr nett.
Nachdem alle 5.Klässler aufgerufen sind, ist die Stadthalle recht leer. „Jetzt wird es noch einmal
spannend! Habe ich einen Schüler oder eine Schülerin vergessen?“, fragt Frau Matzen. Zum Glück
meldet sich keiner!
Anschließend lädt die BAW und die OGS zu einer Tasse Kaffee und Muffins in die Mensa ein. Dort
spielt die Rockband unter Leitung von Herrn Weiß. Klasse, wie die Mädchen sich trauen ins Mikro zu
singen! Die Band rockt!
Nach einiger Zeit kommen die neuen 5. Klässler begleitet von ihren neuen Klassenlehrkräften Frau
Donner, Herrn Lüpcke, Herrn Schild und Frau Radtke zurück in die Mensa. Der erste Schultag an der
neuen Schule ist geschafft. Bleiben 43.000 Schulstunden bis zur Entlassfeier!

Liebe Schüler und Schülerinnen, wir freuen uns, dass ihr hier seid!!!

Seite zuletzt bearbeitet: 5. Sep 2019